Unterkünfte

In vielen unserer Stadtteile haben wir bereits Gemeinschaftsunterkünfte eingerichtet. Die Unterkünfte werden teils vom Kreis, der EVIM und der Stadt betrieben.

Einrichtungen, die von der Stadt Taunusstein betrieben werden, sind meist normale Wohnhäuser, die temporär zu Gemeinschaftsunterkünften umgebaut wurden. Die Betreuung der Bewohner vor Ort erfolgt in der Regel durch ehrenamtliche Helfer. Wenn auch Sie sich gerne engagieren möchten, finden Sie unter dem Menüpunkt der jeweiligen Einrichtung direkte Ansprechpartner oder auch Hilfsgesuche. Wir danken schon jetzt allen, die den Ablauf in den städtischen Einrichtungen so stark unterstützen.

Wenn eine Unterkunft vom Kreis betrieben wird, heißt das, dass hier der Ansprechpartner nicht die Stadt Taunusstein ist, sondern der Rheingau-Taunus-Kreis.

Die EVIM betreut Einrichtungen, in denen alleinreisende Jugendliche untergebracht sind.

Unter jeder aufgelisteten Unterkunft erfahren Sie, wie viele Bewohner dort untergebracht sind,  ob spezielle Sachspenden oder auch weitere Ehrenamtler benötigt werden und wer der Betreiber der jeweiligen Unterkunft ist.

Die folgende Skizze zeigt Ihnen, in welchen Stadtteilen Flüchtingsunterkünfte betrieben werden.